Mineralwasser aus Steinheim - Vinsebeck – Natürlich glasklarer Genuss.

Für Meldungen aus vergangenen Jahren
wählen Sie bitte das entsprechende Jahr:

neuere Nachrichten aus 2015

12.12.2015

Eine ganz besondere Weihnachtsfeier

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier der Graf Metternich-Quellen ehrt das Unternehmen gleich fünf langjährige Mitarbeiter: Versandleiter Hans Winkler (5. Januar), Außendienstmitarbeiter Jürgen Thiersch (1. April), Betriebsleiter Stefan Kappler (25. Juni) und Betriebsschlosser Matthias Gockeln (5. November) haben im Jahr 1990 ihre Tätigkeit bei den Graf Metternich-Quellen aufgenommen und begehen daher in diesem Jahr ihr 25-jähriges Betriebs-Jubiläum. Und ein ganz besonderes Jubiläum feiert Hans Sponheimer: Er ist seit dem 17. März 1975 und somit über 40 Jahre als LKW-Kraftfahrer beim Mineralbrunnen in Vinsebeck tätig und gehört zu den Urgesteinen des Unternehmens.

„Unsere Mitarbeiter/-innen sind unser wertvolles Kapital“, erklärt Andreas Schöttker, Geschäftsführer der Graf Metternich-Quellen. „Mit jedem Jahr der Betriebszugehörigkeit wächst die Erfahrung und so sind langjährige Mitarbeiter sehr wichtig für uns als regionales Unternehmen. Daher freut sich das Unternehmen, den Jubilaren bei unserer Weihnachtsfeier einen festlichen Rahmen zu bieten. Unser Unternehmen ist stolz, dass es bei uns nur eine sehr geringe Fluktuation in der Belegschaft gibt. Für uns ist es wichtig, dass sich unsere Mitarbeiter/-innen mit unserem Unternehmen identifizieren können.“

Die Graf Metternich-Quellen sind ein familiengeführtes Unternehmen. Es beschäftigt derzeit 38 Mitarbeiter/-innen und bietet jedes Jahr Ausbildungsplätze für den Nachwuchs in der Region an. Im laufenden Jahr werden die Graf Metternich-Quellen erstmalig in der Unternehmensgeschichte mehr als 40 Millionen Flaschen pro Jahr absetzen. Der Mineralbrunnen setzt seit Jahren erfolgreich auf regionale Vermarktung und füllt ausschließlich in Glas-Mehrwegflaschen ab.


Pressebericht im Westfalenblatt (JPG, ca. 0,8MB)

Pressebericht im Steinheimer Blickpunkt (JPG, ca. 0,4MB)

frühere Nachrichten aus 2015